So verwendet ihr Plüschtiere eures Bullterriers oder eines anderen verspielten Hundes wieder

Please share us!
Revive dog plush toys

Mein Spielzeug ist sooooooo langweilig …

Wenn Euer English Bullterrier oder ein anderer verspielter Hund auch nur ansatzweise so wie mein Mädchen ist, dann kennt ihr wahrscheinlich diese Situation: Tonnen von gebrauchten Plüschtieren, die in eurem Haus überall verstreut sind. Aber nur wenige davon werden, wenn überhaupt, noch benutzt. Nach ihren ersten “neues Spielzeug” -Momenten sind sie dazu verdammt, die perfekte Stolperfalle zu werden, die von Hunden vernachlässigt und ignoriert wird. Mila könnte auf einem ganzen Haufen gebrauchten Spielzeugs sitzen und sich immer noch langweilen. Es gibt vielleicht temporär mal den einen oder anderen Favoriten. Doch nichts geht über DAS NEUE SPIELZEUG!


Kommt euch das bekannt vor?

 

 

Und wir als Besitzer kaufen immer mehr von diesem nutzlosen Plüsch, nur weil wir es lieben, unseren Hund von Zeit zu Zeit wirklich glücklich zu sehen. Und wir bleiben bei den gebrauchten Spielzeugen, es sei denn, ihr Zustand ist wirklich irreparabel, denn wäre es nicht so eine Verschwendung, sie einfach wegzuwerfen? Natürlich wäre es eine Lösung, einfach weniger Spielzeug zu kaufen … in einer herzlosen Welt, in der das Glück des Hundes keine Rolle spielte.
Stimmt soweit?
Natürlich bin ich selbst Hundebesitzer und spreche aus Erfahrung.

Heute möchte ich euch ein paar Tipps geben und berichten, wie ich versuche, die Geldverschwendung einzudämmen und zu verhindern, dass mein Zuhause mit Spielzeug überflutet wird.

1. SCHLAU EINKAUFEN

Dieser Tipp gilt für den US-Markt, wie es in anderen Ländern aussieht, weiss ich leider nicht. Aber es gibt bestimmt überall verschiedene Möglichkeiten, Schnäppchen zu machen.
Ich weiß nicht, ob ihr es schon wusstet. Aber mit diesem Tipp könnt ihr eine Menge Geld sparen, falls ihr diese Geschäfte noch nicht ausprobiert habt: Jeder Amerikaner, der ein gutes Schnäppchen liebt,  kennt wahrscheinlich Geschäfte wie Beall’s Outlet, TJMaxx oder Burlington Coat Factory. Aber wusstet ihr, dass diese Geschäfte auch Heimtierbedarf verkaufen?
Immer wenn ich mich dort reinschleiche, um nach dem nächsten Discount bei Klamotten zu suchen, versäume ich es nie, auch einen kurzen Blick in die Haustierabteilung zu werfen – und gehe oft mit einem Spielzeug aus dem Laden. Das Beste daran? Dies sind Produkte von guter Qualität, die weniger kosten als im herkömmlichen Tierladen, manchmal sehr viel weniger..

2. Verwendet das Plüschtier EUres Bullterriers oder eines anderen verspielten Hundes wieder

Was? Wiederbeleben?
Ja! Wenn ihr euren English Bullterrier oder einen anderen verspielten Hund darauf trainiert habt, mit seinen Plüschtieren zu spielen, ohne sie vollständig zu zerlegen, dann habt ihr wahrscheinlich Tonnen von Spielzeug im Haus herumliegen. Viele Hunde – wie Mila – neigen dazu, Plüschtiere für eine begrenzte Zeitspanne zu benutzen. Aber wenn die Quietscher innnendrin nachlassen und das Spielzeug zu vertraut wird, wird es auch irgendwann langweilig.

Nachdem ich gelesen hatte, dass gebrauchte Spielzeuge weggenommen und erst nach einer Weile dem Hund wiedergegeben wurden, damit dieser sie für neu hält, habe ich das mal ausprobiert … mit sehr mäßigem Erfolg.
Mila fällt darauf die meiste Zeit nicht wirklich herein. Aber wer weiß, vielleicht ist euer Hund ja einfacher zu überzeugen. Warum nicht einfach mal ausprobieren?
Der folgende Tipp kann gleichermaßen zum Erfolg oder Fehlschlag führen. Jeder Hund ist anders. Erfolg kann also leider nicht garantiert werden. Aber zumindest ist auch dieser Tipp einen Versuch wert.

Das braucht ihr
Ihr solltet wissen, wie man von Hand eine einfache Naht näht ODER jemanden kennen, der euch den Gefallen tut.

Außerdem braucht ihr …

  • Schere
  • ein gebrauchtes Spielzeug
  • Nähnadel
  • Garn
  • und … eine Tüte mit Spielzeugquietschern, wie man sie zum Beispiel bei Amazon kaufen kann. Sie kosten nur wenig. Eine Tüte Quietscher reicht aus, um viele Plüschtiere für Hunde wiederzubeleben und kostet umgerechnet nur einen Bruchteil der Preise für neues Spielzeug.

 

So geht’s

  1. Wascht die Spielzeuge mit einem milden Reinigungsmittel und trocknet sie.
  2. Schneidet mit der Schere eine der Nähte gerade so weit auf, dass der abgenutzte Quietscher im Inneren entfernt und ein oder zwei der neuen eingesetzt werden können.
  3. Schließt die Naht mit einigen Stichen. Versucht dabei, die Naht stabil, aber nicht zu dick zu machen, damit der Hund sie möglichst nicht bemerkt. Er könnte sonst genau dort aus Neugier versuchen, das Spielzeug zu öffnen.
    Nachdem ihr das alles erledigt habt ohne dass euch euer Hund dabei beobachtet hat, gebt ihr dem Hund das Spielzeug auf dieselbe Weise, wie ihr NEUES Spielzeug ausgebt.
    Auf diese Weise kann ich ein gebrauchtes Hundeplüschtier 2-3 Mal wiederbeleben. Nicht jedes Spielzeug, das von den Toten auferstanden ist, wird mit derselben Begeisterung aufgenommen.
    Der Erfolg hängt nach meiner Erfahrung sehr von dem gesamten Vorgang ab. Sobald das Spielzeug vorbereitet ist, solltet ihr sicherstellen, dass es sich für euren Hund wirklich wie eine neue aufregende Sache anfühlt, wenn er das Spielzeug bekommt. Macht eine richtige Party draus. Oder mit anderen Worten, behandelt es einfach so, als wäre es wirklich ein neues Spielzeug.
Revive dog plush toy

Yay! Neues Spielzeug! (Das Spielzeug auf diesem Bild ist tatsächlich ein anderes Spielzeug als die Aubergine auf dem Foto oben. Aber es hat dieselbe Hintergrundgeschichte.)

Hier ist ein Tipp für neues Spielzeug, damit es nicht so schnell kaputt geht: Wenn euer Bullterrier dazu neigt, Spielzeug zu zerreißen, versucht, alle herausstehenden Teile zu finden und zu entfernen. Ich werde nie verstehen, warum ein Plüschtier für Hunde einen lose aufgenähten Schal oder eine Schlaufe, Ohren oder Nase braucht. Dies ist alles “Zergelfutter”. Wenn möglich, entferne ich dieses Zeug, bevor ich Mila das Spielzeug gebe. Sie ist einigermaßen sanft mit ihren Sachen.
Eine Sache, die ich definitiv IMMER entferne, sind kleine Schlaufen und die Waschanhänger …. weg damit bevor der Hund sie verschluckt!

Und – aber das wisst ihr längst, nicht wahr?
Lasst euren Hund nicht unbeaufsichtigt spielen. Sobald eine Naht reißt, setzt die Neugier ein und das Ding könnte binnen Sekunden ausgeweidet werden. In dem Fall kann man nur hoffen, dass Doggie nicht auf  “Polyesterflockendiät” ist.

Ich hoffe diese Tipps helfen euch! Wenn ihr sie ausprobiert, würde ich gerne wissen, wie sie für euch funktionieren!
Wenn ihr andere Vorschläge habt, schreibt’s mir in die Kommentare.
Danke euch!

Leave a Reply

Your email address will not be published.